Workshops 2022:

Übersicht & Details

WS 1.1 PowerRobic®

PowerRobic® - das neue Group Fitness Programm zu den Hits der 90er Jahre.
PowerRobic® klingt kraftvoll, energiegeladen und kommt kultig daher. PowerRobic® ist ein neuartiges hochintensives Power Workout – Made in Sachsen. Das Format verbindet Musik der 90er Jahre mit einem auf den Beat perfekt abgestimmten Ganzkörperworkout. Neben Warm-up und Cool-down umfasst die PowerRobic® Stunde auch Kraft- und Cardiophasen sowie Floorwork.

Referentin: Susann Küttner, Aerobic Group Fitnesstrainerin seit über 13 Jahren, Begründerin, LEAD-Presenterin & Mastertrainerin bei PowerRobic®

WS 1.2 Little Starters

Übungsstunden-Einstiegs-Variationen
Ob mit oder ohne Hand- und Kleingeräte – in diesem Workshop werden unterschiedliche Möglichkeiten des allgemeinen Aufwärmens in Form von kleinen Add on-Combi‘s und Kurz-Choreo‘s erarbeitet.

Referentin: Petra Heck, Sport- und Gymnastiklehrerin, Fitnesstrainer-B-Lizenz, orthopädische Übungsleiterlizenz Reha-Sport, Advanced Aerobic Instructor, Lehrbeauftragte am Sportinstitut Universität Hildesheim

WS 1.3 CoreStix Therapie

Der Rumpf ist Trumpf. In der Physiotherapie und Rehabilitation ist CoreStix ein gefragtes Trainingsgerät. 5 Stixpaare aus Fiberglas unterschiedlicher Stärke und 53 verschiedene Einsteckmöglichkeiten eröffnen dem Therapeuten eine unglaubliche Range an Übungen für seine Patienten. Die stabilen Stix unterstützen dabei, bestimmte Bewegungsabläufe nach einer Verletzung wieder zu erlernen bzw. nehmen Gewicht von den Gelenken, so dass beispielsweise trotz Kniegelenksproblemen die umgebende Muskulatur trainiert werden kann. Die flexiblen Stix ermöglichen ein sanftes Muskelaufbautraining oder forderndes Gleichgewichtstraining. Das Allerwichtigste jedoch: Der gesamte Körper, von der Fußsohle bis zu den Haarwurzeln MUSS AUTOMATISCH anspannen. Insbesondere Beckenboden und Rumpf werden bei JEDER Übung mittrainiert. Bewegungsabläufe, die unmöglich schienen werden wieder möglich. CoreStix fördert die Eigenständigkeit Ihrer Patienten und verbessert die Lebensqualität. Das Training mit CoreStix wird gemäß §20 SGBV gefördert.

Referentin: Sabine Tscharntke, Bereichsleiterin CoreStix Academy (Aus- und Weiterbildung), Ausbilderin für Physiotherapeuten in Süd- und Mitteldeutschland, Personaltrainerin

WS 1.4 SoftX Fascial Fit

Ein abwechslungsreiches Faszientraining, welches auch wichtige wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse berücksichtigt. Faszientraining ist wichtig für Jeden und unterstützt dynamische Bewegungen, sorgt mit für optimale Vitalität und ein langes, schmerzfreies Leben. In diesem Workshop werden verschiedene Möglichkeiten des Faszientrainings integriert. Durch den Einsatz der tollen SoftX Faszienrollen wird ein optimales Training möglich.

Referentin: Jutta Schuhn, Diplom-Sportwissenschaftlerin und Tanztherapeutin, Internationale Referentin im Bereich Group Fitness und Funktional Training, Videopresenterin, Autorin

WS 1.5 Fitness-Studio Turnhalle

Das Geräteequipment einer Turnhalle in Kombination mit einfachen Kleingeräten lässt eine Vielzahl von kreativen Stationen mit Varianten zu, die sich zu einer motivierenden „Studiolandschaft“ entwickeln. Es gibt keine effektivere Form der Trainingsbelastung, die besser dosierbar ist und damit gezielt die individuelle Anpassung erreicht, die man anstrebt. Daher eignet sich dieses Thema auch besonders gut für Ältere. Im Workshop werden nicht nur vielfältige Möglichkeiten aufgezeigt. Je nach Zielgruppe und Leistungsfähigkeit können gesundheitsorientierte Programme erstellt werden. Gerade bei Älteren treten häufig starke Unterschiede in den Niveaustufen zutage, die in der Belastungssteuerung besonders beachtet werden müssen! Wichtig! Stationen müssen differenzierte Belastungsprofile ermöglichen.

Referent: Norbert Rühl, Dozent am Landesinstitut für Schulsport Baden-Württemberg, Sportbuchautor

WS 1.6 BrainFormation

BrainFormation bietet Ihnen Spaß, Bewegung und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Gehirnforschung. Die Motivation hinter diesem aktiveren Impulsformat ist der aktuelle Beleg der Neurobiologie, dass unser Gehirn ein Leben lang trainierbar ist. Die Voraussetzungen für die Verbesserung der Gehirnleistung sind Begeisterung und insbesondere koordinativ-kognitive Abläufe. Führen Sie neuartige Bewegungsübungen durch, welche Sie mit Denkaufgaben verbinden, stellt dies einen überschwelligen Reiz an Ihr Gehirn sowie die neuronale Verbindung zur Muskulatur dar. Es werden neue Nervenverbindungen geschaffen und bestehende gestärkt. Die Informationsübertragung zwischen Reiz, Gehirn und Muskulatur erfolgt schneller und präziser. Mit diesem Workshop erhalten Sie eine erfrischende Trainingsabwechslung sowie wirkungsvolle Übungen. Dieses Format bietet jedem Teilnehmenden Ansätze für Bewegungskombinationen, Gedächtnis- und Konzentrationstrainings sowie Herz-Kreislauf Aktivierungen.

Referent: Franz Hammer, (Sport-) Physiotherapeut, BGM-Coach & Lehrtrainer

WS 1.7 Mobility (R)Evolution - Oberkörper

Ein Mensch oder Sportler mit guter Mobilität zeichnet sich dadurch aus, dass er in großen Bewegungsumfängen Kontrolle ausüben kann. Dies ist für den Alltag wichtig, bekommt für die sportliche Performance in jeder Sportart aber noch eine besondere Bedeutung für Schmerzfreiheit und Leistungsfähigkeit. Um dies zu erreichen reicht klassisches Dehnen in der Regel nicht aus. Der Workshop vermittelt vor diesem Hintergrund einen praktischen Einblick in ein komplexes System des Mobilitätstrainings für den Oberkörper, das mehrere (vom Gehirn, über Nerven, Organe und Gelenke bis hin zu Faszien und Muskeln) anspricht.

Referent: Max Schumann

WS 2.1 FunTone® Basic

Modern und effizient! Mit absoluter Sicherheit greift das effiziente FunTone-Workout dort, wo es wirken soll – im Bindegewebe. Im Vordergrund steht die intelligente Verbindung von funktionellen Bewegungen sowie die ideale Bewegungsdauer – in der entscheidend wirkenden Reihenfolge. Zielsicher gewählte Trainingslevels definieren die Bewegungsqualität und setzen die effizientesten Trainingsreize. Folge dem revolutionären Workout und spüre den Unterschied!

Referentin: Manuela Latini, FunTone-Master Trainerin & Presenterin

WS 2.2 Let’s Slide

In diesem Workshop wird mit den Slide Pads ein intensives, dynamisches Ganzkörpertraining angeboten. Es handelt sich um eine Form des Functional Training. Das Training der stabilen Körpermitte, Core-Training, steht insbesondere bei den Übungen auf der Matte im Fokus. Durch die Gleitbewegung wird die Muskulatur sowohl konzentrisch, isometrisch und auch exzentrisch beansprucht. Die Intensität der Übungen variiert und kann auch im Gruppentraining differenziert werden, so dass jeder teilnehmen kann.

Referentin: Petra Heck, Sport- und Gymnastiklehrerin, Fitnesstrainer-B-Lizenz, orthopädische Übungsleiterlizenz Reha-Sport, Advanced Aerobic Instructor, Lehrbeauftragte am Sportinstitut Universität Hildesheim

WS 2.3 CoreStix Training

… das wohl am meisten unterschätzte Trainingsgerät. - Eine Bodenplatte mit ca. 1,40 qm, 5 Fiberglasstabpaare mit unterschiedlichen Widerständen; mehr braucht es nicht, um ein intensives Fitnesstraining durchzuführen. Ob Indoor oder Outdoor, als Einzel - Zirkel - oder Gruppentraining, Alles ist mit Corestix möglich. Ob Rollstuhlfahrer oder Spitzensportler, ob 80 oder 18 Jahre jung, JEDER kann mit CoreStix trainieren. Mehr als 100 Übungsfolgen sind möglich. CoreStix trainiert Muskeln und Muskelgruppen, schont die Gelenke und das Wichtigste: Der ganze Körper, von der Fußsohle bis zu den Haarwurzeln MUSS automatisch anspannen. Rumpf und Beckenboden sind immer gefordert, effizienter und Core-stärkender kann man kaum trainieren.

Ob Krafttraining, Maximalkrafttraining oder Kraftausdauertraining, alles ist mit CoreStix möglich. Zudem verbessert CoreStix Ihre koordinativen Fähigkeiten, trainiert Balance und Gleichgewicht und stärkt Ihren Stütz- und Bewegungsapparat. Kurse mit CoreStix werden nach §20 SGBV gefördert.

Referentin: Sabine Tscharntke, Bereichsleiterin CoreStix Academy (Aus- und Weiterbildung), Ausbilderin für Physiotherapeuten in Süd- und Mitteldeutschland, Personaltrainerin

WS 2.4 X-Balance Functional

Balance, Koordination und Propriozeption sind die Trainingsschwerpunkte der Zukunft! In diesem Workshop werden sie mit dem Trendthemas Functional Training verbunden. Hocheffektive und abwechslungsreiche Übungen bieten ein topaktuelles Workout mit Spaß, hoher Effektivität und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. So erhalten alle Teilnehmenden ein sinnvolles, gesundheitsbewusstes und forderndes Functional Workout.

Referentin: Jutta Schuhn, Diplom-Sportwissenschaftlerin und Tanztherapeutin, Internationale Referentin im Bereich Group Fitness und Funktional Training, Videopresenterin, Autorin

WS 2.5 Fitness-Gerät Gymnastikstab

Der Gymnastikstab ist ein idealer Helfer, um ein dosierbares Kraftfitnessprogramm mit dem Partner durchzuführen. Aber auch alleine ist der Stab ein guter Helfer bei entsprechenden Übungen. In der Gruppe wird der Stab zum Muntermacher und Motivationsgerät.

Laufübungen, Kräftigungsübungen für die wichtigsten Muskelgruppen mit dem Partner nachantagonistischem Prinzip sowie Koordinationsaufgaben im Team bilden ein rundes, effektives und abwechslungsreiches Programm. Außerdem wird in dem Workshop aufgezeigt, wie einzelne Teile des Programms in andere Organisationsformen integriert werden können.

Referent: Norbert Rühl, Dozent am Landesinstitut für Schulsport Baden-Württemberg, Sportbuchautor

WS 2.6 PILOXING®

Das Groupfitness-Programm kombiniert die kraftvollen, schnellen Bewegungen von Boxen mit den ästhetischen und feinen Übungen aus dem Pilates.

Piloxing ist ein schweißtreibendes Intervall-Training mit dem Ziel, Fett zu verbrennen, Muskeln aufzubauen und den Körper zu formen und zu straffen. Gleichzeitig wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Flexibilität, Beweglichkeit und Ausdauer werden bei dem Workout durch die Elemente aus dem Fitness-Boxen gefördert. Die Übungen, die unter dem Einfluss von Pilates stehen, kräftigen die tiefer liegenden Muskelgruppen und die Körperhaltung verbessert sich insgesamt. Die Phasen wechseln sich ab, vermischen sich teilweise und werden so zu echten koordinativen Herausforderungen.

Eingebaute Tanzeinlagen ergänzen die Kombination aus Pilates und Boxen: Die Trainingseinheiten werden von spezieller, dynamischer Piloxing-Musik begleitet. Der mitreißende Sound sorgt für eine tolle Stimmung und hilft dir auch beim Durchhalten.

Der Workshop stellt eine Blockparty 'von und für Trainer' als Nonstop Intervalltraining von 60 min dar.

Referentin: Susann Küttner, Aerobic Group Fitnesstrainerin seit über 13 Jahren, Begründerin, LEAD-Presenterin & Mastertrainerin bei PowerRobic®

WS 2.7 Mobility (R)Evolution Unterkörper

Ein Mensch oder Sportler mit guter Mobilität zeichnet sich dadurch aus, dass er in großen Bewegungsumfängen Kontrolle ausüben kann. Dies ist für den Alltag wichtig, bekommt für die sportliche Performance in jeder Sportart aber noch eine besondere Bedeutung für Schmerzfreiheit und Leistungsfähigkeit. Um dies zu erreichen reicht klassisches Dehnen in der Regel nicht aus. Der Workshop vermittelt vor diesem Hintergrund einen praktischen Einblick in ein komplexes System des Mobilitätstrainings für den Unterkörper, das mehrere (vom Gehirn, über Nerven, Organe und Gelenke bis hin zu Faszien und Muskeln) anspricht.

Referent: Max Schumann

WS 3.1 FunTone® Cardio

Hier steht das Fettstoffwechseltraining im Vordergrund! Die Herzfrequenz erhöht sich zielsicher und der Kalorienverbrauch steigt. Der erfolgreiche FunTone Fatburner kombiniert funktionelle Übungen mit einfachen Cardio Intervallen auf dem Step, garantiert ein effizientes Kraft- Ausdauer Training und lässt die Fettpolster schmelzen. Freue dich auf abwechslungsreiche Übungen mit dem Step, welche du sofort in deinen Stunden einsetzen kannst.

Referentin: Manuela Latini, FunTone-Master Trainerin & Presenterin

WS 3.2 Barre Workout

Was man mit einem Stuhl alles machen kann… Das Barre-Workout ist ein intensives Beine-Po-Training, das eigentlich an der Ballettstange, der Barre, ausgeführt wird. In diesem Workshop jedoch arbeiten wir mit einem Stuhl. Und mit diesem Stuhl kann man noch einiges mehr machen... mal ein anderes Trainingsgerät.

Referentin: Petra Heck, Sport- und Gymnastiklehrerin, Fitnesstrainer-B-Lizenz, orthopädische Übungsleiterlizenz Reha-Sport, Advanced Aerobic Instructor, Lehrbeauftragte am Sportinstitut Universität Hildesheim

WS 3.3 Fitness-Gerät Rollbrett

Das Fitness-Gerät Rollbrett ermöglicht eine Vielzahl von kreativen Bewegungsformen. Für spielerische Fitness und Fitness-Programme sind Rollbretter ein Gerät mit großem Aufforderungscharakter. Einführungsinfos generell zum Rollbrett: Materialauswahl, Einsatzmöglichkeiten, Sicherheit, Zielbereiche, Belastungsprofile. Das Rollbrett ist ein idealer und motivierender Helfer spielerisch in verschiedenen Organisationsformen die Hauptmuskelgruppen zu aktivieren. Ganzkörperspannung, Koordination und Gleichgewichtsgefühl können hiermit effektiv geschult werden.

Referent: Norbert Rühl, Dozent am Landesinstitut für Schulsport Baden-Württemberg, Sportbuchautor

WS 3.4 CrossShape

Dieses Workout ist der absolute „Burner“! Dies betrifft im sprichwörtlichen Sinn sowohl das Verbrennen von Kalorien, als auch die Begeisterung der Teilnehmenden. Bei CrossShape wechseln sich intensive Cardio Phasen mit hocheffektiven Kraftphasen ab. So entsteht ein Training bei dem die Zeit extrem schnell vergeht und der gesamte Körper gekräftigt wird. Jeder, der möchte, kommt so an seine Grenzen kommt. Bei jeder Übung werden mindestens zwei Schwierigkeitsstufen angeboten.

Referentin: Jutta Schuhn, Diplom-Sportwissenschaftlerin und Tanztherapeutin, Internationale Referentin im Bereich Group Fitness und Funktional Training, Videopresenterin, Autorin

WS 3.5 Indian Balance – Rücken Spezial

Dieser Rücken Spezial Workshop baut eine Brücke zwischen Innovation und Tradition, angewandter Anatomie und lebendiger Philosophie.

Die Übungen zeigen dir die universell einsetzbaren indigenen Bewegungs-, Energie und Trainingstechniken für die Wirbelsäule. Die einzelnen Positionen werden wie Perlen auf einer Kette mit fließenden Bewegungen verbunden. Der Atem ist der Faden, der den Kern unserer Wirbelsäule zusammenhält. Wir lernen den gesamten Rücken zu stärken und ihn gleichzeitig in jedem Segment entspannen zu lassen. Ebenso werden Inhalte wie Anatomie, Spiraldynamik, sowie persönliche Bewegungserfahrung, Kommunikation und Trainerpräsenz gestärkt.

Referent: Danilo Marz, Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung, Fachübungsleiter Rehasport, Kursleiter Körperwahrnehmung und Entspannung - Indian Balance® Instructor

WS 3.6 Lachyoga

Lachend gegen Stress – ein Workshop für mehr Stressresilienz.

Lachen ist eine schnelle und einfache Entspannungsmethode, um den Kopf frei zu bekommen. Grundloses Lachen braucht keinen Witz. Mit einfachen Übungen simuliert man das Lachen, welches dann in der Gruppe in ein echtes übergehen kann.

Im wahrsten Sinne des Wortes werden dabei die Lachmuskeln und 80 weitere Muskeln trainiert. Der Sauerstoffaustausch im Körper wird erhöht, steigert die Energie und das Immunsystem wird gestärkt. Lachen ist ein geniales Herz-Kreislauf-Training, schafft ein soziales Miteinander und sorgt zudem für die Ausschüttung von Glückshormonen.

Neben Anregungen, Tipps für den Alltag und Wissenswertem, gibt es in diesem Workshop jede Menge zu lachen. – Ein Workshop der anderen Art, den Sie nicht vergessen werden und Ihnen Humor und Lebensfreude schenkt.

Referentin: Romy Einhorn, Humortrainerin HumorKom®, zert. Lachyogalehrerin M. Kataria

WS 3.7 Bewegung erleben

Der menschliche Körper hat sehr viele Möglichkeiten zu variabler Bewegung, die uns Anpassung an verschiedene Gegebenheiten sowie Gesunderhaltung ermöglicht. Um diese Variabilität wiederzuentdecken bzw. zu fördern, soll der Workshop zu Möglichkeiten inspirieren mit dem Körper zu experimentieren. Es werden spielerische Übungen und Methoden vorgestellt, mit denen materialarm und verspielt Bewegungsmöglichkeiten erlebt werden können.

Referent: Max Schumann

WS 4.1 FunTone® Sensibility

Das funktionelle Barfuß-Workout ist die perfekte Symbiose aus Bewegungsvielfalt, Spaß und Innovation! Zielsicher und effizient wird dein Körper vom Kopf bis zu den Zehenspitzen geformt. Deine Abrolltechnik kurbelt den Stoffwechsel an und dein Bindegewebe bekommt den ultimativen Schliff. Freue dich auf neue und spannende Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, welche du sofort in deinen Stunden einfließen lassen kannst.

Referentin: Manuela Latini, FunTone-Master Trainerin & Presenterin

WS 4.2 Indian Balance – Welt erleben

Den Körper bewegen, während die Seele ausruht! Das ganzheitliche indigene Body-Mind-Soul Programm vereint das indianische Wissen vom Fließen der Körperenergie mit moderner Bewegungslehre. Es ist ein Kräftigungs-und Achtsamkeitstraining aus der Tradition indigener Heilgymnastik, das eine starke Verbindung zum eigenen Körper aufbaut. Entdecke ein neues, aber ebenso ursprüngliches Bewusstsein für Körper, Geist und Seele. Im Zentrum stehen die Wahrnehmung der Kahuna Atmung und das bewusste Erleben der indigenen Balancetechniken. Die Übungen beflügeln die Sinne und bringen pure Energie. Erlebe und genieße ein für dich neues Lebensgefühl.

Referent: Danilo Marz, Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung, Fachübungsleiter Rehasport, Kursleiter Körperwahrnehmung und Entspannung - Indian Balance® Instructor

WS 4.3 BrainFormation

BrainFormation bietet Ihnen Spaß, Bewegung und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Gehirnforschung. Die Motivation hinter diesem aktiveren Impulsformat ist der aktuelle Beleg der Neurobiologie, dass unser Gehirn ein Leben lang trainierbar ist. Die Voraussetzungen für die Verbesserung der Gehirnleistung sind Begeisterung und insbesondere koordinativ-kognitive Abläufe. Führen Sie neuartige Bewegungsübungen durch, welche Sie mit Denkaufgaben verbinden, stellt dies einen überschwelligen Reiz an Ihr Gehirn sowie die neuronale Verbindung zur Muskulatur dar. Es werden neue Nervenverbindungen geschaffen und bestehende gestärkt. Die Informationsübertragung zwischen Reiz, Gehirn und Muskulatur erfolgt schneller und präziser. Mit diesem Workshop erhalten Sie eine erfrischende Trainingsabwechslung sowie wirkungsvolle Übungen. Dieses Format bietet jedem Teilnehmenden Ansätze für Bewegungskombinationen, Gedächtnis- und Konzentrationstrainings sowie Herz-Kreislauf Aktivierungen.

Referent: Franz Hammer, (Sport-) Physiotherapeut, BGM-Coach & Lehrtrainer

WS 4.4 Stability & Mobility Flow

Stabilität und Beweglichkeit – zwei wichtige Themen die sich super zusammen bringen lassen. Im Ergebnis entsteht ein tolles Workout, welches eine breite Zielgruppe anspricht. Es werden unterschiedliche Stabilisations- und Stretchingübungen miteinander kombiniert und zu einem spannenden, aber relaxten Flow zusammengestellt. Genieße den Moment!

Referentin: Jutta Schuhn, Diplom-Sportwissenschaftlerin und Tanztherapeutin, Internationale Referentin im Bereich Group Fitness und Funktional Training, Videopresenterin, Autorin

WS 4.5 Modern Linedance

Linedance erfreut sich als Breitensport immer größerer Beliebtheit. Während früher vor allem zu klassischer Countrymusik getanzt wurde, ist der Modern Lindance offen für alle Musikrichtungen. Wir tanzen zu allen bekannten Rhythmen, von Cha-Cha über East-Coast bis Walzer, und auch ganz aktuelle Popsongs fehlen nicht.  

Beim Lindedance tanzt man ohne eigenen Tanzpartner, aber dennoch in einer Gruppe mit anderen Tanzbegeisterten in Reihen und Linien neben- und hintereinander. In der Regel hat jeder Titel eine eigene Choreografie, so dass nicht nur der Körper sondern auch der Kopf trainiert wird. In diesem Workshop werden wir miteinander zwei Tänze lernen und in den Tanzpausen viel Wissenwertes über den Linedance erfahren.

Referentin: Felicitas Schneider, Linedancetrainerin mit Ausbildung durch die NTA (National Teacher Association) und Übungsleiter-Lizenz Breitensport

WS 4.6 Lachyoga

Lachend gegen Stress – ein Workshop für mehr Stressresilienz.

Lachen ist eine schnelle und einfache Entspannungsmethode, um den Kopf frei zu bekommen. Grundloses Lachen braucht keinen Witz. Mit einfachen Übungen simuliert man das Lachen, welches dann in der Gruppe in ein echtes übergehen kann.

Im wahrsten Sinne des Wortes werden dabei die Lachmuskeln und 80 weitere Muskeln trainiert. Der Sauerstoffaustausch im Körper wird erhöht, steigert die Energie und das Immunsystem wird gestärkt. Lachen ist ein geniales Herz-Kreislauf-Training, schafft ein soziales Miteinander und sorgt zudem für die Ausschüttung von Glückshormonen.

Neben Anregungen, Tipps für den Alltag und Wissenswertem, gibt es in diesem Workshop jede Menge zu lachen. Ein Workshop der anderen Art, den Sie nicht vergessen werden und Ihnen Humor und Lebensfreude schenkt.

Referentin: Romy Einhorn, Humortrainerin HumorKom®, zert. Lachyogalehrerin M. Kataria

WS 4.7 Shadowboxer®

Hinter dem Shadowboxer verbirgt sich ein Allround-Konzept, das die drei Säulen eines gesunden Körpers trainiert: Kraft – Beweglichkeit – Koordination.

Mit dem Shadowboxer werden die Bewegungsabläufe eines Boxtrainings simuliert. Der Gurt wirkt als Gegengewicht zur (Schlag-) Bewegung und zur kinetischen Kraft, die hinter jedem „Schlag“ sitzt. Die mit dem Gurt verbundenen Tubes fördern dabei zwei Aspekte: Sie stärken die Muskeln und sie stabilisieren den gesamten Körper: Tubes und Gurt verhindern, dass die Bewegung des Körpers Unruhe produziert: Die Bewegung (der Move) verläuft zielgerichtet und ruhig.

In diesem Workshop lernen Sie Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweise des Shadowboxers im Rahmen eines Group-Fitness-Formats kennen.

Referentin: Kathleen Baum, Shadowboxer-Elite Trainerin, Personal-Trainerin